Updates von Caspar Hübinger Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Caspar Hübinger 19:44 am 12. May 2015 Permalink | Antworten | Als ungelöst markieren
       

      Im dewp-Slack tauchte das Thema gerade wieder auf: das Planet-Feed im Dashboard-Widget. Die URLs für das Widget werden über die Sprachdatei gesteuert. Sie binden teilweise direkt das Blog-Feed von wpde.org ein, teilweise das Planet-Feed von planet.wpde.org. Ein Feed von de.wordpress.org wird nicht direkt eingebunden, sondern lediglich sekundär über das Planet-Feed.

      http://wordpress.org/news/         => http://blog.wpde.org/
      http://wordpress.org/news/feed/    => http://blog.wpde.org/feed/
      https://planet.wordpress.org/feed/ => http://planet.wpde.org/de/small-feed/
      https://planet.wordpress.org/      => http://planet.wpde.org/

      Bisher lautete das (im Sinne unserer $anwenderInnen plausible) Argument hierfür: de.wordpress.org postet nicht so verlässlich wie wpde.org. Das war in Vergangenheit richtig, stimmt aber so nicht mehr, seit @coachbirgit pausiert. Den 4.2.2-Beitrag hat wpde.org bisher nicht gebracht, de/org hingegen schon.

      Was haltet ihr davon, diese Entwicklung zum Anlass zu nehmen, die Feed-URLs umzustellen und im Dashboard-Widget als erstes den direkten Feed von de/org einzubinden?

      (Seitens wpde gäbe es übrigens auch Zustimmung für diesen Schritt.)

       
    • Caspar Hübinger 20:20 am 19. April 2015 Permalink | Antworten | Resolved
      • Caspar Hübinger marked this resolved
        18:52 am 29. May 2015
      • Dominik Schilling marked this unresolved
        19:58 am 12. May 2015
      • Dominik Schilling marked this normal
        19:58 am 12. May 2015
      • Caspar Hübinger marked this resolved
        20:23 am 19. April 2015
      • Caspar Hübinger marked this unresolved
        20:20 am 19. April 2015
       

      Wenn man eine Seite (post type: page) bearbeitet, lautet die default Auswahl in der Meta-Box Attribute: Hauptseite (keine Übergeordnete).

      Dieselbe Übersetzung greift auch bei einem hierarchischen CPT, der (Seiten-)Attribute unterstützt. Dort macht die Formulierung „Hauptseite“ aber keinen Sinn mehr, wenn der CPT z.B. Bücher heisst:

      screenshot

      Wäre es sinnvoller, das Wort „Hauptseite“ einfach wegzulassen und es bei „keine Übergeordneten“ zu belassen? (Im Plural hätte man das Problem mit m/f nicht.)

       
    • Caspar Hübinger 11:02 am 17. November 2014 Permalink | Antworten | Resolved
      • Dominik Schilling marked this resolved
        14:30 am 9. December 2014
      • Dominik Schilling marked this unresolved
        14:30 am 9. December 2014
       

      Bitte um Verzeihung, wenn ich dazu was verpasst haben sollte, aber Du passt %s an im Customizer sieht imo echt unelegant aus.
      Screenshot: https://dl.dropboxusercontent.com/u/8073347/2014-11-17_10-46-58.png
      Hat’s da ein Gespräch zu gegeben? Ich würde sonst gerne eins anfangen mit dem Vorschlag
      Du passt gerade an: %s.

       
      • Christian Rüggeberg 11:07 am 17. November 2014 Permalink | Antworten

        Dann mache ich auch mal einen Vorschlag 😉
        –> Du bearbeitest gerade: %s

      • pixolin 12:10 am 17. November 2014 Permalink | Antworten

        „Customizer“ wird im Menü Design als „Anpassen“ übersetzt. Deshalb habe ich an dieser Stelle „customize“ ebenfalls mit „Du passt %s an“ übersetzt. Leider sehe ich im Rahmen der Übersetzung nicht, wie das dann im Original aussieht, da ich als einfacher Übersetzer keine Sprachdatei herunterladen kann.

        „Du bearbeitest gerade: %s“ wäre mir zu vage.

        Was wäre mit „Deine individuellen Einstellungen für: %s“?

        („to customize“ wird bei dict.cc auch als „individuell einrichten“ übersetzt.)

        • Caspar Hübinger 14:27 am 17. November 2014 Permalink | Antworten

          @Bego Klingt präziser, ist aber auch wieder ein typisch deutscher Bandwurmstring, oder?

          • pixolin 14:49 am 17. November 2014 Permalink | Antworten

            Wenn wir das auf zwei Wörter kürzen, wäre das eine Einsparung von 50% 😉
            Individuelle Einstellungen: %s

            Ist ja kein Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz.

            (Wobei ich „Deine“ irgendwie netter fände. Auch wenn’s länger ist.)

        • Dominik 13:51 am 18. November 2014 Permalink | Antworten

          > Leider sehe ich im Rahmen der Übersetzung nicht, wie das dann im Original aussieht, da ich als einfacher Übersetzer keine Sprachdatei herunterladen kann.

          Das halte ich für ein Gerücht. Am Ende der Tabelle gibt es eine Export Möglichkeit, auch für „einfache“ Übersetzer.

          • pixolin 10:29 am 20. November 2014 Permalink | Antworten

            Stimmt. War mir bisher nicht aufgefallen. Sollte ich mal nutzen. 🙂

      • Martin (IQ) 18:50 am 17. November 2014 Permalink | Antworten

        Nachdem der Eintrag auch für WordPress.com noch nicht übersetzt wurde, dachte ich mir, ich steuere auch mal meine Meinung bei.

        Zunächst mal wäre ich dafür, „customize“ konsistent zu übersetzen. Sowohl das .org als auch das .com Glossar geben dafür „anpassen“ vor. Sofern also nicht unbedingt nötig, würde ich ungern von der Vorgabe abweichen. Ich tendiere also stark in Richtung „anpassen“.

        Dann ist im Originalstring kein Doppelpunkt. Deswegen würde ich auch in der Übersetzung gerne darauf verzichten.

        Andererseits muss ich zugeben, das eine Ansprache wie „Du passt gerade an: %s“ nicht sehr umgangssprachlich klingt. Damit ich auch etwas zur Diskussion beitrage, hätte ich deswegen einen Vorschlag. Wie wäre es mit:

        Anpassen von %s bzw.
        Anpassung von %s

        Ist zwar etwas freier übersetzt, aber ich denke das Problem ist die direkte Ansprache. Außerdem wäre damit „customize“ wieder konsistent zum Glossar übersetzt.

        Andernfalls würde ich mich Christian Rüggeberg (Du bearbeitest gerade …) anschließen. Allerdings ohne den Doppelpunkt. 😉

        • Caspar Hübinger 11:16 am 19. November 2014 Permalink | Antworten

          Gründliche Denkweise, danke sehr! Du bringst mich zu der Frage, was der String da überhaupt soll, auch in der Originalversion? Warum wird mir noch einmal extra mitgeteilt, dass ich gerade %Seitentitel anpasse? Um mich daran zu erinnern, dass das, was ich gerade sehe, ein anderer Zustand meiner Site sein könnte als der gespeicherte zum Beispiel?
          Wenn die Intention des Strings so oder ähnlich lautete, fände ich sie mit einer direkten Anrede noch optimaler unterstützt:

          Deine Anpassungen von %s

          • Torsten 12:55 am 20. November 2014 Permalink | Antworten

            Das passt aber nicht, da es sich ja um den Prozess und nicht um eine fertige Anpassung handelt. Ich sehe da jetzt auch bei allen Varianten keinen großen Nutzen im Vergleich zum Status Quo. Was ist genau dein Problem damit, Caspar?

      • Caspar Hübinger 15:13 am 20. November 2014 Permalink | Antworten

        Das passt aber nicht, da es sich ja um den Prozess und nicht um eine fertige Anpassung handelt.

        Von fertigen Anpassungen spricht der Vorschlag auch nicht. Mein genaues Problem habe ich oben verlinkt: https://dl.dropboxusercontent.com/u/8073347/2014-11-17_10-46-58.png
        Die zerhackte Zeile über und unter dem Seitentitel sieht einfach schade aus.

        • pixolin 15:17 am 20. November 2014 Permalink | Antworten

          Was wäre denn mit %s anpassen.? Nur noch ein Wort. Sparsam das ist.

        • Martin (IQ) 19:15 am 20. November 2014 Permalink | Antworten

          Was genau wird eigentlich in der Variable dargestellt? Der ‚translator comment‘ ist für mich nicht ganz klar. Ist es jetzt der „Site Title“? Was ist mit „panel title“ gemeint?

          Dein Vorschlag gefällt mir gut. Ich überlege nur, ob „für“ statt „von“ besser wäre. Also
          Deine Anpassungen für %s. Ist aber nur eine Geschmacksfrage.

          pixolins Vorschlag ist auch denkbar, wobei das englische Original mit der Variable endet und ich es auch optisch vorziehen würde, wenn hinter dem formatierten „Site Title“ keine Wörter mehr folgen bzw. darunter angezeigt werden. Ist aber vielleicht nur ein persönlicher Spleen.

          Solange „customize“ annähernd mit „anpassen|Anpassung“ übersetzt wird, bin ich schon glücklich. 😀

          • Dominik 17:20 am 21. November 2014 Permalink | Antworten

            Der Platzhalter zeigt den Seitentitel an, sobald du den Customizer öffnest. Für den Blog stände da zum Beispiel „Team WordPress.org Deutschland“. Der Titel eines Panels ist zum Beispiel „Widgets“. (Mehr Panels im Core gibt es im Moment nicht.)

            Habt ihr noch nie die Customizer genutzt? Dann ist ja gut, dass 4.1 euch mehr oder weniger dazu zwingen wird. 🙂

            • Martin (IQ) 18:49 am 21. November 2014 Permalink | Antworten

              Ehrlich gesagt habe ich noch nie das Admininterface eines WordPress.org Blogs gesehen. Ich bin seit jeher nur auf WordPress.com aktiv.

              Mich hat außerdem dein Begriff „Seitentitel“ verwirrt. Nach meinem Verständnis bezeichnet das den Titel einer Seite („page“). Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du aber eigentlich den „Site-Titel“. Also den Titel der Website.

              Da ich wie gesagt noch nie ein WordPress.org-Blog benutzt habe und der Customizer auf WordPress.com größtenteils nur mit einem kostenpflichtigen Custom Design Upgrade bzw. dem Premium-Tarif genutzt werden kann, verirrt man sich als WordPress.com-Benutzer recht selten dahin.

      • Caspar Hübinger 19:16 am 4. Dezember 2014 Permalink | Antworten

        Ich plädiere abschließend für diesen Vorschlag:

        Deine Anpassungen für %s

        Habe eine entsprechende Übersetzung in GlotPress eingereicht. (@validators … die bitte als „waiting“ zu werten ist, auch wenn ich aufgrund meiner Rechte bei de/org offensichtlich keine Wahl hatte, sie als bereits validiert zu hinterlassen.)

        • Torsten 23:46 am 4. Dezember 2014 Permalink | Antworten

          Ich fand den zweigeteilten String nie problematisch, aber dieser Vorschlag wäre für mich absolut fein. Wenn niemand etwas dagegen hervorbringt (Gegenmeinung, weiteren Vorschlag), dann würde ich bei dieser Fassung bleiben.

        • Martin (IQ) 16:44 am 5. Dezember 2014 Permalink | Antworten

          Das kommt sicherlich nicht überraschend, aber ich finde den Vorschlag gut. 😉 😀

        • Dominik 21:32 am 6. Dezember 2014 Permalink | Antworten

          Ist OK für mich.

    • Caspar Hübinger 15:05 am 17. April 2014 Permalink | Antworten | Resolved
      • Jemand marked this resolved
        1:12 am 9. August 2014
      • Jemand marked this unresolved
        13:19 am 8. August 2014
      • Jemand marked this normal
        6:56 am 8. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        6:52 am 8. August 2014
      • Jemand marked this unresolved
        17:31 am 6. August 2014
      • Jemand marked this normal
        17:25 am 6. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        12:28 am 6. August 2014
      • Jemand marked this unresolved
        12:23 am 6. August 2014
      • Jemand marked this normal
        20:20 am 4. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        20:17 am 4. August 2014
      • Jemand marked this unresolved
        11:43 am 4. August 2014
      • Jemand marked this normal
        10:43 am 4. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        20:39 am 3. August 2014
      • Jemand marked this normal
        18:52 am 3. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        18:50 am 3. August 2014
      • Jemand marked this unresolved
        1:20 am 3. August 2014
      • Jemand marked this normal
        1:14 am 3. August 2014
      • Jemand marked this resolved
        21:20 am 31. July 2014
      • Jemand marked this unresolved
        21:18 am 31. July 2014
      • Jemand marked this normal
        14:51 am 20. July 2014
      • Jemand marked this resolved
        8:56 am 20. July 2014
      • Jemand marked this unresolved
        6:28 am 20. July 2014
      • Jemand marked this normal
        19:11 am 19. July 2014
      • Jemand marked this resolved
        19:10 am 19. July 2014
      • Jemand marked this unresolved
        5:08 am 19. July 2014
      • Jemand marked this normal
        5:04 am 19. July 2014
      • Jemand marked this resolved
        14:11 am 18. July 2014
      • Jemand marked this unresolved
        14:06 am 18. July 2014
      • Jemand marked this normal
        10:47 am 18. July 2014
      • Jemand marked this resolved
        23:43 am 17. July 2014
      • Jemand marked this unresolved
        23:41 am 17. July 2014
       

      2014-04-17_08-18-22

      Wollen wir vielleicht beide Male Updates nehmen, statt einmal Aktualisierungen?

       
      • Torsten 12:15 am 8. Mai 2014 Permalink | Antworten

        Ich wäre dafür. Update ist, glaube ich, bereits so oft genutzt, dass wir davon ausgehen können, dass es unproblematisch verstanden wird. Es ist zudem kürzer. Was sagen die anderen?

        • Dominik 20:03 am 8. Mai 2014 Permalink | Antworten

          Ich kann damit leben. Aktuell wird schon beides genutzt. Ob das gut oder schlecht ist, steht auf einem anderen Blatt.

    c
    Neuen Beitrag erstellen
    j
    nächster Beitrag/nächster Kommentar
    k
    vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
    r
    Antworten
    e
    Bearbeiten
    o
    zeige/verstecke Kommentare
    t
    Zum Anfang gehen
    l
    zum Login
    h
    Zeige/Verberge Hilfe
    Shift + ESC
    Abbrechen