Schlagwörter: 4.0 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • pixolin 12:43 am 1. September 2014 Permalink | Antworten | Resolved
    • Torsten marked this resolved
      12:16 am 16. October 2014
    • Jemand marked this unresolved
      15:38 am 3. October 2014
    • Jemand marked this normal
      17:05 am 30. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      14:01 am 10. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      18:59 am 8. September 2014
    • Jemand marked this normal
      17:24 am 6. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      0:28 am 6. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      23:40 am 4. September 2014
    • Jemand marked this normal
      19:49 am 3. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      19:41 am 2. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      17:27 am 2. September 2014
    • Jemand marked this normal
      14:20 am 2. September 2014
    • pixolin marked this resolved
      12:23 am 2. September 2014
    • pixolin marked this unresolved
      9:09 am 2. September 2014

    Tags: 4.0   

    Focus on your content

    … habe ich in der About-Seite als „Konzentrier dich auf deinen Inhalt“ übersetzt, wobei ich Focus als Verb verstanden habe. Inzwischen bin ich mit dieser Übersetzung nicht so richtig glücklich, weil man dies auch als etwas anmaßende Aufforderung verstehen könnte, sich nicht ablenken zu lassen.

    Gemeint ist, dass sich ein Blog-Autor mehr auf seine Arbeit, das Erfassen von Inhalten, konzentrieren kann, weil sich das Editor-Fenster an die Textmenge anpasst, während die Formatierungs-Leiste stets sichtbar bleibt.

    Übersetzt man „Focus“ als Substantiv („Brennpunkt“), kommt man zu einer anderen Aussage. Hier eine Reihe von möglichen Übersetzungen, z.B.:

    • Dein Inhalt im Brennpunkt
    • Augenmerk auf deinen Inhalt
    • Mit Fokus auf deinen Inhalt
     
    • Caspar Hübinger 13:10 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

      Konzentriere dich auf deinen Inhalt fände ich im Kontext der About-Seite vollkommen angemessen.

      • pixolin 13:15 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

        Nur dass „Konzentriere dich auf deinen Inhalt“ eben kein Feature ist, das man auf einer About-Seite hervorheben möchte. „Mehr Augenmerk auf deinen Inhalt“ schon (eher).

        • Caspar Hübinger 16:13 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

          „Mehr Augenmerk auf deinen Inhalt“ ist auch schön. 🙂

          • pixolin 9:09 am 2. September 2014 Permalink | Antworten

            Bevor nun gar nichts passiert, habe ich „Mehr Augenmerk auf deinen (Ihren) Inhalt“ in translate.wordpress.org zur Validierung eingepflegt.

  • pixolin 11:48 am 1. September 2014 Permalink | Antworten | Als ungelöst markieren
    • Jemand marked this normal
      16:23 am 14. October 2014
    • Jemand marked this resolved
      9:40 am 11. October 2014
    • Jemand marked this unresolved
      16:56 am 30. September 2014
    • Jemand marked this normal
      5:00 am 15. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      14:03 am 10. September 2014
    • pixolin marked this unresolved
      0:17 am 4. September 2014
    • Jemand marked this normal
      19:49 am 3. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      15:37 am 3. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      23:28 am 2. September 2014
    • Jemand marked this normal
      19:50 am 2. September 2014
    • pixolin marked this resolved
      12:29 am 2. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      12:55 am 1. September 2014

    Tags: 4.0, Anglozismen   

    Willkommen zu WordPress … zu Müsste es… 

    „Willkommen zu WordPress“

    … zu? Müsste es nicht heißen „Willkommen bei WordPress“? Aber der Reihe nach:

    Im Dashboard gibt es in frisch installierten Blogs einen Abschnitt mit besagter Überschrift. Sicherlich könnte man nun argumentieren, dass der Blog eben gerade nicht beiWordPress(.com) gehosted wird und man jemandem bei einer Software begrüßen möchte, die zu einem Open Source Projekt gehört, trotzdem klingt das etwas sperrig. (siehe auch http://www.welt.de/kultur/history/article13820925/Willkommen-zu-bei-an-Was-stimmt-denn-nun.html )

    Der gleiche Abschnitt hat übrigens einen weiteren Schönheitsfehler in Form eines je nach Größe des Browserfensters überlappenden „Dein WordPress individualisieren“-Buttons. Dazu habe ich gerade einen Bug-Report geschrieben und bin gespannt, wer mich als erstes in der Luft zerreißt. Alternativ könnte man dem Button natürlich einen kürzeren Text geben (z.B. nur „Individualisieren“).

     
    • Caspar Hübinger 12:06 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

      +1 für „bei“.
      Das Ticket wg des Buttons hatte ich, glaube ich, schon gesehen, trotzdem URL parat?

    • Dominik 13:52 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

      Mensch, wie kannst du nur die falschen Keywords und die falsche Komponente wählen. *zerreiß* 🙂

      „bei“ finde ich in Ordnung, +1.
      Wegen dem Button: Nur „Individualisieren“ finde ich zu wenig, vielleicht „Jetzt individualisieren“. Beißt sich natürlich mit dem „Jetzt loslegen“, eventuell dafür auch noch was anderes finden.

      • pixolin 13:58 am 1. September 2014 Permalink | Antworten

        „Jetzt anpassen“? – Schließlich verlinkt der Button zum →Customizer.

        • pixolin 9:12 am 2. September 2014 Permalink | Antworten

          Ich habe „Jetzt anpassen“ zur Validierung eingereicht.

          • Torsten 12:27 am 2. September 2014 Permalink | Antworten

            Und ebenfalls „approved“.

          • Dominik 17:30 am 3. September 2014 Permalink | Antworten

            „Jetzt loslegen“ und direkt darunter „Jetzt anpassen“ sieht nicht gerade einladend aus.

            • pixolin 0:16 am 4. September 2014 Permalink | Antworten

              Stimmt. Wie wäre es mit „Jetzt loslegen“ (unverändert) und „Gleich anpassen“?
              Alternativ „Layout anpassen“ (Anglizismus, aber kurz).

  • pixolin 10:05 am 14. August 2014 Permalink | Antworten | Resolved
    • Jemand marked this resolved
      7:17 am 11. October 2014
    • Jemand marked this unresolved
      17:13 am 30. September 2014
    • Jemand marked this normal
      13:46 am 10. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      1:42 am 5. September 2014
    • Jemand marked this unresolved
      19:49 am 3. September 2014
    • Jemand marked this normal
      21:14 am 1. September 2014
    • Jemand marked this resolved
      6:27 am 30. August 2014
    • pixolin marked this unresolved
      15:48 am 27. August 2014
    • Jemand marked this normal
      4:55 am 17. August 2014
    • Jemand marked this resolved
      14:39 am 16. August 2014
    • Jemand marked this unresolved
      20:14 am 15. August 2014
    • Jemand marked this normal
      2:04 am 15. August 2014
    • Jemand marked this resolved
      23:18 am 14. August 2014
    • Jemand marked this unresolved
      19:32 am 14. August 2014
    • Jemand marked this normal
      18:13 am 14. August 2014
    • CoachBirgit marked this resolved
      10:23 am 14. August 2014
    • pixolin marked this unresolved
      10:05 am 14. August 2014

    Tags: 4.0   

    Könnte bitte jemand die aktuellen Übersetzungen durchschauen und validieren? Danke.

    Noch eine Bitte: Im Glossar fehlt ein Eintrag für „Contributors“. Auch wenn der englische Begriff den meisten WordPress-Nutzern geläufig ist, habe ich das als „Mitwirkende“ übersetzt. Können wir das ins Glossar übernehmen?

     
    • CoachBirgit 10:10 am 14. August 2014 Permalink | Antworten

      Wow… danke dir lieber Bego, ich schau mir das gleich an.

    • CoachBirgit 10:27 am 14. August 2014 Permalink | Antworten

      validiert und den Begriff im Glossar ergänzt. Eine Bitte noch: in der formellen Anrede auch das „Ihr / Ihre“ mit einem großen i schreiben.

      Vielen Dank für deinen schnellen Einsatz! 🙂 Wir müssen nur beachten, dass sich die Texte der about-Seite noch ändern / hinzu gefügt werden.

      • pixolin 10:44 am 14. August 2014 Permalink | Antworten

        Ups. Ich war davon aus gegangen, dass Personalpronomen (im Gegensatz zu direkter, formeller Anrede, aka „Sie“) grundsätzlich klein geschrieben werden? („Der Ball gehört ihrem Kind.“) Scheinbar falsch? Sorry.

        Vermutlich war dir aufgefallen, dass ich „Social“ nicht übersetzt habe. Eine wortgetreue Übersetzung in „Sozial“ wäre vermutlich falsch, da es um „Social bookmarks“ (Fakebook, Twitter, …) geht.

        Dass die about-Seite noch übersetzt werden muss, habe ich gelesen.

        • pixolin 15:48 am 27. August 2014 Permalink | Antworten

          Wenn dann nochmal jemand so nett wäre …
          Ich hab noch ein paar Text-Strings übersetzt.

c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antworten
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen